Webinar

Webinar

Prioritäten der deutschen Ratspräsidentschaft

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der Europa-Union,

in Kooperation mit der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der EU laden wir Sie herzlich zu einem Webinar zu den Prioritäten der deutschen Ratspräsidentschaft am 9. Juni, von 18.30 h bis 20.00 h ein.

Die Leiterin der Europa-Abteilung im Bundeswirtschaftsministerium, Dr. Kirsten Scholl, wird in das Thema einführen. Anschließend begrüßen wir auf dem virtuellen Panel:

-          MEP Katarina Barley, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments;

-          MEP Damian Boeselager, Mitbegründer und erster Europaabgeordneter von VOLT; und

-          Dr. Guntram Wolff, Direkter des Bruegel Instituts.

Unter der Moderation unseres Vorstandsmitglieds Dr. Ariane Richter möchten wir die öffentlichen Erwartungen an die deutsche Ratspräsidentschaft zur Debatte stellen: Welche Erfolgschancen gibt es, den Wiederaufbauplan im Mehrjährigen Finanzrahmen zu verankern? Wird es gelingen, die Konferenz für die Zukunft Europas mit einem ambitionierten Mandat auszustatten und zu eröffnen? Und welche Rolle wird das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Anleihenkaufprogramm der Europäischen Zentralbank für diese Debatte spielen?

Nach der Diskussion mit den Panelisten wird es möglich sein, virtuell Fragen zu stellen.

Wir werden das Seminar mit „WebEx“ durchführen. Über folgenden Link können Sie sich am 9. Juni ab 18.00 h einwählen:

https://opendiplo.webex.com/opendiplo/onstage/g.php?MTID=e6729b1cf4246dcf0718b5bc2cb22bde9

Bei mobilen Geräten geben Sie bitte folgendes Passwort ein: 1Europa!

Wir empfehlen die Einwahl mit dem Computer, da Sie bei Teilnahme in einem Videokonferenzsystem oder über die App auf einem Handy/iPad nicht an den WebEx-internen Umfragen während der Veranstaltung teilnehmen können.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Frank Hoffmeister

Vorsitzender der EUD, Verband Brüssel

 

 

Anmeldung