EUD-Generalsekretär Christian Moos zur Wahl von Ursula von der Leyen an die Spitze der Europäischen Kommission

Der Prozess war schwierig, hat Wunden geschlagen und bedeutet einen Rückschritt gegenüber dem 2014 Erreichten. Das Geschehene muss aufgearbeitet werden, damit die Bürgerinnen und Bürger 2024 unter deutlich besseren Voraussetzungen zur Europawahl gehen können. Heute gilt aber: Die überparteiliche Europa-Union Deutschland gratuliert der ersten Präsidentin der Europäischen Kommission sehr herzlich. Wir sind stolz, dass mit Ursula von der Leyen ein langjähriges Mitglied unseres Verbandes an die Spitze der Kommission gewählt wurde. » weiterlesen

Einigung im Europäischen Rat: Votum der Wähler missachtet

Generalsekretär Christian Moos erklärt für die Europa-Union Deutschland: „Die Staats- und Regierungschefs haben sich auf ein Personalpaket verständigt, das das Votum der Wählerinnen und Wähler missachtet, die zu Recht erwartet haben, Einfluss auf die künftige Präsidentschaft der Europäischen Kommission nehmen zu können." » weiterlesen

Europa nach der Wahl - Ein Diskussionsabend mit Generalsekretären am 10. Juli 2019

Nach der Wahl zum neuen Europäischen Parlament und vor der Konstituierung einer neuen Europäischen Kommission steht die Zukunft der Europäischen Union vor wichtigen politischen Neuausrichtungen. Dies wollen wir mit den Generalsekretären der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und des Europäischen Auswärtigen Diensts am 10. Juli 2019 diskutieren. » weiterlesen

Die Spitzenkandidatenposse – Namensbeitrag von EUD-Präsidiumsmitglied Lars Becker bei Euractiv.de

Das Nachrichtenportal Euractiv.de hat einen Namensbeitrag von EUD-Präsidiumsmitglied Lars Becker veröffentlicht, in dem er das Spitzenkandidatenprinzip im aktuellen Kontext kritisch betrachtet. Mit dem Beitrag möchte er eine verbandsinterne Debatte anregen. Zwar spreche sich die Mehrheit der Fraktionen im Europäischen Parlament für das Spitzenkandidatensystem aus, jedoch gebe es ein Problem: „Es gibt nicht ein Spitzenkandidatensystem, sondern fast so viele Vorstellungen von Spitzenkandidatensystemen, wie es Fraktionen gibt. Es wird... » weiterlesen

Festhalten am Spitzenkandidatenprinzip – EUD-Generalsekretär Christian Moos zum Ausgang der Europawahlen

„Die Wahlbeteiligung ist weitaus höher als bei früheren Europawahlen, und die Populisten und Extremisten sind nicht so stark geworden, wie befürchtet wurde. Das sind gute Nachrichten", bewertet Christian Moos, Generalsekretär der überparteilichen Europa-Union Deutschland, das Ergebnis der Europawahlen. „Das Europäische Parlament wird nicht von Europafeinden gelähmt werden", zeigt sich Moos erleichtert. „Aus unserer Sicht kommt es jetzt darauf an, dass sich eine Mehrheit im Europäischen Parlament findet, die sich hinter eine... » weiterlesen

WIR WÄHLEN EUROPA!

Wahlaufruf der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. zur Europawahl am 26. Mai 2019     » weiterlesen

NGO mit Tradition sucht frisches Gesicht - Erneuerung des Corporate Designs der Europa-Union Deutschland

Die Europa-Union Deutschland möchte ihr Corporate Design erneuern. Mit dem neuen visuellen Auftritt möchten wir die Wahrnehmung der eigenen Identität und den Wiedererkennungswert des Verbandes stärken. Wir sind die größte demokratisch organisierte und lokal verwurzelte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland – überparteilich und unabhängig. » weiterlesen

Europa-Union und JEF: ARD und ZDF können vorangehen

„Die Europawahlen vom 23. bis 26. Mai sind von großer Tragweite für die Zukunft Europas. Das muss sich in der medialen Berichterstattung spiegeln“, sagen Europa-Union Präsident Rainer Wieland und JEF-Bundesvorsitzender Malte Steuber. „Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen bei dieser Wahl mehr Europa ins Prime Time Programm bringen als je zuvor“, freuen sich Wieland und Steuber. Das ZDF habe bereits feste Zusagen für die Übertragung von Spitzenkandidatendebatten gegeben, und auch die Landesrundfunkanstalten der ARD bewegten sich in... » weiterlesen

Mitgliedszeitschrift Europa aktiv – Sonderausgabe zur Europawoche

Britische Europafans als „Cover girls“ bei Europa-Aktiv: Mit einem Foto vom „People’s March“ in London grüßen wir über den Ärmelkanal (wider Erwarten noch immer keine EU-Außengrenze) und freuen uns auf die vor uns liegende Europawoche. Mit unzähligen Aktionen machen die Aktivisten der Europa-Union überall im Land darauf aufmerksam, dass es etwas Kostbares zu verteidigen gibt am 26. Mai. Lesen Sie in der neuen Ausgabe über den Europa-Truck, der durch Hessen rollt, vom JEF-Bus, der die deutsch-polnische Grenze entlangtingelt und vom... » weiterlesen

Demokratie in Europa stärken – Deutsch-Polnische Konferenz in Poznan

Am 17./18. Mai treffen sich Ehrenamtliche aus Polen und Deutschland in Poznan zur einer Tagung über die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Unterstützung der europäischen Einigung. Im Vordergrund steht die Vernetzung der Teilnehmenden und die Planung gemeinsamer Projekte. Die Konferenz wird von der Europa-Union Deutschland und dem Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz mit Unterstützung des Auswärtigen Amts, des Landes Brandenburg und der Woiwodschaft Großpolen organisiert. » weiterlesen